Durch die strikte Einhaltung der geforderten Hygiene-Standards bei Knochen- und Gelenk-Operationen sind Infektionen nach operativen Eingriffen generell selten geworden. Dennoch sind sie nach wie vor eine gefürchtete Komplikation.

In der MIO Sportklinik setzen wir auch beim Thema Hygiene auf Lösungen auf höchstem Niveau. Mit unserem „LaminarAirflow“ garantieren wir unseren Patienten die höchstmögliche Reinheitsklasse im OP. Unsere Mitarbeiter sind geschult und setzen die strengen Hygienevorschriften einer operativ arbeitenden Klinik gewissenhaft um.

Doch auch die Patienten können helfen, das Risiko noch weiter abzusenken. Für sie und ihre Besucher stehen im Rahmen der „Aktion: Saubere Hände“ Desinfektionsmittelspender zur Verfügung.

Als weitere gezielte Maßnahme versorgen wir Patienten präventiv und für sie kostenfrei mit einer antiseptischen Lotion, mit der sie sich am Vortag eines Eingriffs sowie am OP-Tag waschen sollten. Eine genaue Anleitung liegt bei, sodass Patienten sich nach unserem ausführlichen präoperativen Aufklärungsgespräch nochmals in Ruhe belesen können.

Auch wenn die MIO Sportklinik eine extrem niedrige Infektionsrate aufweist, ist unser Ziel die weitere Risikominimierung gemeinsam mit und zum Schutze unserer Patienten!

Leave a comment