Innovativ und minimalinvasiv gegen Schmerzen: Stoßwellentherapie

Die Extrakorporale Stoßwellentherapie (ESWT) ist ein Heilverfahren, das krankhafte Veränderungen an Sehnen, Bändern, Kapseln, Muskeln und Knochen gezielt beseitigen kann. Es wird zur Behandlung von Schultergelenkerkrankungen, Fersenspornen, Tennis- und Golfer-Ellbogen, chronischen Sehnenerkrankungen und Pseudoarthrosen (also nicht ausheilenden Knochenbrüchen) eingesetzt. Bei chronischen muskulären Beschwerden kommt die Triggerpunktstoßwellentherapie zum Einsatz. Der große Vorteil der ESWT: Das Verfahren ist schonend und deutlich risikoärmer als ein operativer Eingriff.   Bei der ESWT wirken gebündelte energiereiche Schallwellen auf das Körpergewebe